Die freischaffende Künstlerin Isabel vom Bruch studierte Modedesign in Berlin und Modemanagement in Düsseldorf. Vor dem Studium absolvierte sie ein dreimonatiges Praktikum in der Galerie Sassa Trülzsch, Berlin und anschließend ein dreimonatiges Praktikum bei einem jungen Fashionlabel in Melbourne, Australien.

Tief verwurzelt seit Kindheitstagen ist Isabel vom Bruch jedoch mit der Malschule Maldumal in Gevelsberg. Ihre Mutter Annette vom Bruch gründete die Malschule im Januar 1989 und so gehören die Kunst, Kreativität, Malen und Gestalten von Beginn ihres Lebens an zu Isabels Alltag wie die Luft zum Atmen.

Bereits mit 14 Jahren begleitete sie Kurse für kleinere und größere Malschüler*innen als Helferin. Mit 18 Jahren gestaltete und leitete sie selbständig Kurse und Projekte. Dazu gehörten beispielsweise

  • „ewoca“: ein gemeinsames Kunstprojekt mit Jugendlichen aus Frankreich, Italien, Polen und Deutschland,
  • Workshops für Menschen mit Handicap (AWO EN-Kreis)
  • „Kulturstrolche“: Grundschüler werden theoretisch und praktisch in der Malschule an die Kunst herangeführt
  • „Kulturrucksack“: Kunst als verbindendes Element in der Integrationsarbeit mit Schülern verschiedenster Herkunft

und viele weitere

Eigene Ausstellungen sowie Gemeinschaftsausstellungen begleiteten Isabels Weg ebenso wie die Planung, Organisation und schließlich Durchführung „kunstpädagogischer Begleitprogramme“ für Schulklassen zu Ausstellungen von Sparkasse und Stadt Gevelsberg von spannenden Künstlern wie Günter Grass, Janosch, Armin Müller-Stahl, Christian Awe und andere.

Geprägt durch eigene künstlerische und kunstpädagogische Erfahrungen reifte in Isabel der Entschluss, eine eigene Malschule Maldumal zu gründen. In Hamburg-Winterhude sieht sie sich nun in der Situation, die eigene Selbständigkeit zu wagen - unterstützt durch phantastische, helle und freundliche Atelierräumlichkeiten, die zentral gelegen sind und wunderbar inspirieren.

In diesem Sinne heißt es nun wie jahrelang in der Malschule Maldumal, Gevelsberg: „An die Paletten und Pinsel… los geht`s!!“. Am 22. Februar 2020 eröffnet Isabel vom Bruch mit einem Tag der offenen Tür ihre Malschule Maldumal Hamburg.


Auftragsarbeiten

Isabel vom Bruch erstellt nach Absprache mit Ihnen individuell abgestimmte Arbeiten. Ob eine Hauswand verschönert werden soll oder ein Porträt gewünscht ist, treten Sie mit Isabel vom Bruch in Kontakt und erhalten Ihre "Kunst nach Maß".